Im September startet unser neues Projekt „Zeichen setzen“, gefördert durch die Aktion Mensch.

Das Projekt wird kostenfreie digitale Sprechstunden für schwerhörige und gehörlose Migrant*innen und Geflüchtete anbieten und integrationsrelevante Inhalte barrierefrei zugänglich machen.

Da es einen erheblichen Mangel an Gebärdensprachdolmetscher*innen in Deutschland gibt, ist es für hörbeeinträchtigte Menschen häufig schwierig, bestehende Angebote zu nutzen und Zugang zu Informationen zu erlangen.

Davorka Augustinov

Nebojsa Vavra